Fee Guber, die seit Kindesbeinen an ihren eigenen, aufs Handwerkliche gestützten, gestalterischen Weg geht, stellt nun erstmalig eine kleine Kollektion ihrer Arbeiten öffentlich in der kleinen „art inside“-Schaufenstergalerie, Kurstraße 3, Bad Salzhausen aus.

Nach einer Schreinerlehre machte Sie vor einiger Zeit mit einem der besten Gesellenstücke Deutschlands „Gute Form“ bei der Endausscheidung in München auf sich aufmerksam.

Gefolgt von dem Gewinn des „Hessen-Design-Competition“ im vergangenen Jahr.

Seit 2 Jahren bildet sie sich (gefördert durch die Begabtenförderung des Bundesministerium für Bildung und Forschung), an der Werkakademie Rohr bei Meiningen im Rahmen eines dualen Studiums zum „Gestalter im Handwerk“ neben ihrer Berufstätigkeit als Schreinerin weiter.

 

Während all der Zeit verfolgte sie immer wieder auch eigene Projekte, so dass jetzt eben diese erste kleine Präsentation möglich wurde. Lasst euch überraschen! 

 

Vom  02.12. 2020 bis 15.01.2021 wird die Ausstellung in der Schaufenstergalerie in Bad Salzhausen zu sehen sein.

Aufgrund aktuell bekannter Gründe, wird es keine offizielle Eröffnungsveranstaltung geben. Allerdings hat  Fee die Ausstellung so angelegt, dass man auch gut von außen Informationen zu den einzelnen Objekten bekommen kann. – Ein Besuch wird sich in jedem Fall lohnen (auch bei Dunkelheit ist die Galerie schön beleuchtet, sodass es vielleicht sogar noch schöner ist als am Tag …) Sie könnt also jederzeit wenn es ihnen passt mal vorbeischauen.

FEE. - formfollowsfee - Fee Guber - mail@formfollowsfee.de - Impressum